Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

ESPAnet Austria Konferenz Graz

Wir laden Sie hiermit herzlich zur 4. Forschungskonferenz von ESPAnet Austria – dem Netzwerk von SozialpolitikforscherInnen in Österreich – ein.

 

Wiewohl sozialpolitische Themen im öffentlichen Diskurs stark vertreten sind, ist der wissenschaftliche Austausch, basierend auf Forschung und Analyse, noch ausbaufähig. Sozialpolitikforschung in Österreich ist ein multi- und transdisziplinäres Feld, das sich aus verschiedenen Disziplinen mithilfe unterschiedlicher theoretischer und methodologischer Perspektiven mit einem breiten Themenspektrum auseinandersetzt.

Die Forschungskonferenzen von ESPAnet Austria sollen dazu beitragen, den wissenschaftlichen Diskurs zu vertiefen und den Austausch über disziplinäre, theoretische und methodologische Differenzen hinweg zu verbessern.

Thema der Forschungskonferenz sind die Sozialpolitikforschung in Österreich und die Sozialpolitikforschung zu Österreich, Analysen in regionaler, staatlicher oder vergleichender Perspektive wie auch im europäischen oder globalen Kontext.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die für April 2021 geplante ESPAnet-Austria-Konferenz leider nicht in Präsenz oder in einer Hybrid-Variante stattfinden. Eine Online-Konferenz wäre natürlich möglich gewesen, aber da der persönliche Austausch von Anfang an ein zentrales Anliegen von ESPAnet-Austria war, wurde die Konferenz nun auf September 2021 (27. bis 28. September an der Universität Graz) verschoben und sollte unter Vorbehalt auch stattfinden können.

Der reguläre Call for Papers ist bereits abgeschlossen.

Kontakt

Dr.rer.soc.oec.

Daniel Reiter

B.A.(Econ.) M.A.(Econ.)

Graz Schumpeter Centre
Universitätsstraße 15/E4
8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 7136

Tobias Eibinger

B.A.(Econ.) M.Sc. (Econ.)

Institut für Volkswirtschaftslehre
Universitätsstraße 15/F4
8010 Graz


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.